Sie befinden sich hier: Startseite
suche

Schrift und Verstand

"Ich gründe alle meine Grundsätze auf die Heilige Schrift und auf den gesunden Menschenverstand."

John Wesley (1703 - 1791)

Mittwoch 11. Oktober 2017 06:30Alter: 13 days
/ Kategorie: Weltweit

Internationales Partnerschaftstreffen in Prag (Tschechien)

Im Rahmen des Partnerschaftsprogramms «In Mission Together» (Osteuropa/Balkan) der weltweiten Evangelisch-methodistischen Kirche hatten schon neun Tagungen in den USA stattgefunden – für die zehnte Veranstaltung dieser Art vom 5. bis 8. Oktober 2017 wurde bewusst ein Ort in Europa gewählt: die tschechische Hauptstadt Prag.

Die Delegation aus Bulgarien bei einer kurzen Länderpräsentation (oben) / Die Delegation aus Ungarn nutzt die Gelegenheit für einen touristischen Ausflug (unten)

Natürlich lockte die Aussicht, die wunderschöne Stadt an der Moldau entdecken zu können. Weit wertvoller war jedoch die Gelegenheit, rund 100 Personen aus 12 Ländern zu begegnen. Die Teilnehmenden kamen je rund zur Hälfte aus Nordamerika und aus dem (süd-)östlichen Mitteleuropa, und während die jüngste Teilnehmerin 15 Jahre alt war, gab es auch über 80-jährige Teilnehmende. Spannend war in diesem Zusammenhang die Tatsache, dass der Altersdurchschnitt der europäischen Teilnehmenden signifikant tiefer lag als jener der aus Nordamerika Angereisten.

 

Jedenfalls: Zusätzlich zu den schon bestehenden Brücken über die Moldau wurden auch viele tragfähige Brücken über kulturelle, sprachliche, generationale und auch theologische Unterschiede hinweg gebaut. Anstatt über den Wert einer guten Kommunikation für partnerschaftliche Beziehungen zu sprechen, wurde das aufrichtige Zuhören und das authentische Reden und Sein ganz praktisch eingeübt.

 

Zum Programm gehörten Abendmahls-Gottesdienste, thematische Kurz-Inputs, Möglichkeiten zur kreativen Vertiefung der Predigt, Präsentationen aus den verschiedenen Ländern des (süd-)östlichen Mitteleuropas, ein «Speed Debating» zu aktuellen Themen und auch ein amerikanischer Abend mit traditionellen Spielen, Tänzen und kulinarischen Erfahrungen.

 

Dick Arnold aus Virginia, der mit grossem Engagement 18 Jahre lang als Partnerschaftskoordinator für Osteuropa/Balkan Verantwortung getragen hatte, wurde mit verschiedenen Zeichen des Dankes und der Wertschätzung verabschiedet – sein Nachfolger Matt Elliott aus Ohio wurde für seine neue Aufgabe gesegnet.

 

Viele Teilnehmende aus den USA waren vor der Veranstaltung in Prag bereits bei ihren europäischen Partnergemeinden zu Besuch gewesen und hatten durch gemeinsame Aktivitäten, durch das Teilen von Leben und Glauben und durch das Erleben einer fröhlichen Tischgemeinschaft ihre Beziehungen vertieft. Andere nutzten die Reise nach Prag, um anschliessend noch Partner zu besuchen. So wurde das grenzüberschreitende Beziehungsnetz gestärkt, und die einen oder anderen nutzten die Gelegenheit auch, um ganz neue Kontakte zu knüpfen. Und wenn in diesen Tagen immer wieder von der bedrohten Einheit der weltweiten Evangelisch-methodistischen Kirche zu hören und zu lesen ist: In Prag war davon nichts zu spüren.

 

Quelle: Urs Schweizer, Assistent des Bischofs Patrick Streiff, Zürich


News EMK Schweiz

23.10.2017

Schüler «führen» Hotel Alpina

Das Hotel Alpina in Adelboden lanciert in Kooperation mit dem Hotelier-Verein Berner Oberland und...

20.10.2017

Liturgie für kirchliche Einheit aus den Bahamas

2018 findet die traditionsreiche „Gebetswoche für die Einheit der Christen“ vom 18. bis 25. Januar...

19.10.2017

EMK gestaltet ihre Kommunikation neu

Im Rahmen der Strategie «Gottes Auftrag unser Weg» hat der Vorstand der Evangelisch-methodistischen...

United Methodist Church